Facebook Zentrale: (08 31) 2 11 63

Alle Weiterbildungen und Seminare im Überblick 

Ausbildungen

 

Seminare

 
  • dienstags - Supervisonsgruppe für Therapeuten/Innen - Ravensburg Open or Close
    Supervisionsgruppe für Therapeuten*innen, Berater*innen, Mitarbeiter*innen in sozialen Berufen
     
    Erleben Sie in Ihrem beruflichen Alltag hin und wieder Situationen, in denen Sie
    sich fragen, ob Ihr Verhalten / Ihre Intervention zielführend war?
    Sind Sie mit Klienten / Fällen konfrontiert, die Sie stark fordern?
    Sind Sie ‚neu‘ in Ihrem Arbeitsfeld und möchten Ihre berufliche und persönliche
    Sicherheit fördern?
    Erleben Sie in Ihrem beruflichen Kontext (Team, Arbeitsgruppe) Verstrickungen,
    die sich hinderlich auf den Arbeitsprozess auswirken?
    Ziel von Supervision ist es, berufliches Handeln in Verbindung mit persönlichen
    Anteilen zu reflektieren und zu optimieren und damit die eigene fachliche
    Qualität und Professionalität  sicherzustellen.
    Die Teilnahme an einer Supervisionsgruppe ermöglicht Ihnen:
    • im geschützten Rahmen schwierige Fälle u./o. schwierige berufliche Situationen zu verstehen und Handlungsalternativen zu   entwickeln
    • fachliche und persönliche Sicherheit zu fördern
    • Rückmeldung von verschiedenen Personen zu erhalten
    • Ihr Handlungsspektrum zu erweitern
    Die Themen, die in der Supervisionsgruppe bearbeitet werden, werden von den Teilnehmern bestimmt. Die Supervisorin ist für die Gestaltung des Prozesses und die Auswahl geeigneter Methoden verantwortlich.
    Ort:                  ZNH Ravensburg, Karlstraße 10,
                            dienstags, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, alle 4-6 Wochen (in Absprache mit denTeilnehmer*innen)
    Termine:          Die Gruppe startet, sobald 6 Teilnehmer*innen angemeldet sind
    Kursleitung:     Barbara Kinder, Dipl-Sozialpädagogin, HP-Psychotherapie,Systemisch-integrative Supervisorin / Coach DGSv,
                            Gestalttherapeutin DVG,NLP Master-Practitioner
    Kursgebühr:     50,-- € pro Abend
    Teilnehmerzahl: 6 - 8

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • donnerstags - Supervisonsgruppe für Therapeuten/Innen - Kempten Open or Close
    Supervisionsgruppe für Therapeuten*innen, Berater*innen, Mitarbeiter*innen in sozialen Berufen
     
    Erleben Sie in Ihrem beruflichen Alltag hin und wieder Situationen, in denen Sie
    sich fragen, ob Ihr Verhalten / Ihre Intervention zielführend war?
    Sind Sie mit Klienten / Fällen konfrontiert, die Sie stark fordern?
    Sind Sie ‚neu‘ in Ihrem Arbeitsfeld und möchten Ihre berufliche und persönliche
    Sicherheit fördern?
    Erleben Sie in Ihrem beruflichen Kontext (Team, Arbeitsgruppe) Verstrickungen,
    die sich hinderlich auf den Arbeitsprozess auswirken?
    Ziel von Supervision ist es, berufliches Handeln in Verbindung mit persönlichen
    Anteilen zu reflektieren und zu optimieren und damit die eigene fachliche
    Qualität und Professionalität  sicherzustellen.
    Die Teilnahme an einer Supervisionsgruppe ermöglicht Ihnen:
    • im geschützten Rahmen schwierige Fälle u./o. schwierige berufliche Situationen zu verstehen und Handlungsalternativen zu   entwickeln
    • fachliche und persönliche Sicherheit zu fördern
    • Rückmeldung von verschiedenen Personen zu erhalten
    • Ihr Handlungsspektrum zu erweitern
    Die Themen, die in der Supervisionsgruppe bearbeitet werden, werden von den Teilnehmern bestimmt. Die Supervisorin ist für die Gestaltung des Prozesses und die Auswahl geeigneter Methoden verantwortlich.
     
    Ort:                     ZNH Kempten, Kronenstraße 49
                               donnerstags, 18.30 Uhr bis 21.30 Uhr, alle 4-6 Wochen (in Absprache mit den Teilnehmer*innen)
    Termine:             Die Gruppe startet, sobald 6 Teilnehmer*innen angemeldet sind
    Kursleitung:        Barbara Kinder, Dipl-Sozialpädagogin, HP-Psychotherapie,Systemisch-integrative Supervisorin / Coach DGSv,
                               Gestalttherapeutin DVG,NLP Master-Practitioner
    Kursgebühr:       50,-- € pro Abend
    Teilnehmerzahl: 6 - 8
     
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • ab 14.03.2019 - Homöopathie-Ausbildung - Ravensburg Open or Close
    Homöopathie-Ausbildung

    Block 7
    Kursinhalte:
    -  Praktische Anwendbarkeit der Miasmentheorie und Gebrauch von Nosoden bei chronischen Erkrankungen
    - Erweiterte Miasmenmodelle (Tuberkulinie, Carcinosinie)
    - Krebs und seine homöopathische Behandlung
    - Arzneimittelbilder: Mercurius, Psorinum, Acedum nitricum, Thuja, Medorrhinum, Carcinosinum, Tuberkulinum etc.
     
    Ort:                    ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:            Donnerstag, 14.03.2019, 12 x, 19.00 – 22.15 Uhr
    Kursleitung:       HP Christoph Schlüter
    Kursgebühr:      für ZNH-Studierende:           € 370,--
                              für externe Teilnehmer:        € 385,--
    Mindestteilnehmerzahl:  10
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • bereits stattgefunden - 13.04.2019 - mündlicher Prüfungsvorbereitungskurs Heilpraktiker für Psychotherapie - Ravensburg Open or Close
    Prüfungsvorbereitungskurs März 2019
    für die mündliche Prüfung  (Heilpraktiker Psychotherapie)
     
    Anhand eines Praxisfalles wird die Prüfungssituation simuliert, dabei prüfungsrelevanter Stoff wiederholt und jeder Teilnehmer erhält ein persönliches Coaching zu seinem Auftreten
    (Dauer pro Teilnehmer 45 Min.)
     
    Ort:                  ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termin:            samstags: 13. April  2019
                           15.00 -20.00 Uhr
    Dozentin:         Frau Tauber, Psychologin, Verhaltenstherapeutin
    Kursgebühr:    für ZNH- Studierende:             95,-- €
                            für externe Teilnehmer:         110,-- €

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • 4./5.05.2019 - Familienstellen und andere Aufstellungen - Ravensburg Open or Close
    Familien- und andere Aufstellungen
     
    können sowohl als alleinige  Methode angewendet als auch
    in andere therapeutische- und beratende Settings integriert werden
     „...Beim Familienstellen kommt ans Licht, was hinter diesen Problemen, die unser Leben erschweren, wirkt...“ (www2.hellinger.com ) sagt Bert Hellinger, „Vater“ der Methode des Familienaufstellens.
    Die Methode, die zunächst in der Herkunfts-Familie einer Person ihre Wurzeln hat, lässt sich auch auf andere Systeme, wie Teams, soziale, politische oder geschäftliche Gruppierungen übertragen. Immer geht es darum, dass eine außenstehende Person, eine Person oder auch eine Situation, ein Objekt, ja sogar ein Gefühl repräsentiert und durch ihre persönliche Wahrnehmung, Inhalte aus dem Verborgenen sichtbar macht.
    Die Methode macht Ursachen von Konflikten und belastenden Problemen deutlich und trägt so zur Lösung bei.
    In diesem Seminar lernen Sie die Methode in Theorie und Praxis kennen. Jeder Teilnehmer kann, sofern er/sie das möchte, durch eine persönlichen Aufstellung und als Stellvertreter in anderen Aufstellungen sowohl die Methode erleben als auch an eigenen Lebensthemen arbeiten.
    Darüber hinaus werden wir Aufstellungen mit Figuren durchführen und Beispiele erörtern wie sich die Methode auch in andere therapeutische oder beratende Kontexte integrieren lässt. Persönliche Wünsche der Teilnehmer werden gerne berücksichtigt.
    Jede/r Teilnehmer/in wird die Chance haben eine eigene Aufstellung durchzuführen.
    Ort:             ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:     Samstag,  04. Mai 2019, 15.30 Uhr – 19.30 Uhr
                       Sonntag,   05. Mai 2019,   9.30 Uhr – ca. 18:00 Uhr
    Kursleitung: Helga Dittmann, HP., Dipl. Päd.
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:           210,-- €
                        für externe Teilnehmer:         225,-- €  
    Mindestteilnehmerzahl:  6
    max.  Teilnehmerzahl:   15
     
     

     

  • 10./11./12.05.2019 - Cranio-Sacrale Therapie - Fortführung - Ravensburg Open or Close
    Fortführungsseminar
    Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die bereits an einem Einführungskurs teilgenommen haben. Teilnehmer, die an einem Einführungsseminar in die Craniosacrale Therapie an einer anderen Schule teilgenommen haben, sind auch herzlich willkommen.
     
    Inhalte: Anatomie und Physiologie des Craniosacralen Systems. Schwerpunktmäßig Beschäftigung mit dem Cranium (Stirnbein, Schläfenbein, Scheitelbeine, Hinterhauptsbein, Siebbein, Schädelnähte, Dura mater und die Hirnhäute, Falx cerebri und cerebelli, Tentorium), Atlanto-Occipital-Gelenk. Beginn der Beschäftigung mit der Wirbelsäule, weitere Techniken zur Entspannung des Gewebes. Wiederholung und Vertiefung der Techniken an den Diaphragmen (Querstrukturen: Kreuzbein, Becken, Zwerchfell, Brustkorböffnung, Zungenbein). Vorstellung des „Unwinding“ (Freiwinden), Annäherung an die unterschiedlichen Rhythmen des Craniosacralen Systems (mittlere und lange Welle).
    WICHTIG: Bitte zum Kurs bequeme Kleidung (eine Jogginghose oder eine Leggings) mitnehmen.

    Ort:              ZNH Ravensburg, Karlstraße
    Termine:      Freitag,    10. Mai 2019,   9.00 – 16.00 Uhr
                        Samstag, 11. Mai 2019,  14.30 – 20.00 Uhr
                        Sonntag,  12. Mai 2019,    9.00 – 16.30 Uhr
    Kursleitung:  Pawel Osten, Heilpraktiker
    Kursgebühr: für ZNH Studierende:        330,--  €
                         für externe Teilnehmer:     345,--  €
    Mindestteilnehmerzahl:  6

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 18./19.05.2019 - Achtsamkeit - Impulse für mehr Gelassenheit im (beruflichen) Alltag - Kempten Open or Close
    Achtsamkeit – Impulse für mehr Gelassenheit im (beruflichen) Alltag
     
    Vollgepackte Tage verbunden mit vielfältigen Anforderungen, Stress und Hektik rauben uns den Atem. Wir müssen funktionieren und fühlen uns oft fremdbestimmt und  ‚ferngesteuert‘.  Achtsamkeit ist eine aus dem Buddhismus entstandene Praxis, die uns einerseits wieder mit uns selbst in Kontakt bringt und andererseits innere Ruhe und Gelassenheit fördert.
    In der Achtsamkeitspraxis richten wir unsere Aufmerksamkeit wie einen Suchscheinwerfer auf unsere Körperempfindungen, Gedanken, Gefühle, Denkmuster und Verhaltensweisen – auf alles, was in uns und um uns herum im gegenwärtigen Moment präsent ist. Achtsam sein bedeutet, genau hinzuschauen und nicht moralisch zu werten, was wir sehen.
    Neurowissenschaftler haben dabei herausgefunden, dass die Achtsamkeitspraxis eine hervorragende Burnoutprophylaxe darstellt, weil sie dafür sorgt, Übererregung im Körper schneller abzubauen beziehungsweise sie gar nicht erst entstehen zu lassen.
    Dieses Seminar bietet einen praktischen Einstieg ins Thema mit vielen Übungen, die in den Alltag integriert werden können. Persönliche Stressoren sollen identifiziert und individuelle ‚Gegenstrategien‘ entwickelt werden.
    Ort:                 ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:         Samstag, 18. Mai 2019,  15:00 Uhr -  21:00 Uhr
                           Sonntag,  19. Mai 2019,  9.00 Uhr -  17:00 Uhr
    Kursleitung:    Barbara Kinder, Dipl.-Pädagogin, Gestalttherapeutin DVG, NLP-MasterPraktitioner, HPPsych
    Kursgebühr:   für ZNH-Studierende:        250,-- € 
                           für externe Teilnehmer :    265,-- € 
    Mindesteilnehmerzahl:      8
    Max. Teilnehmerzahl:       12
     
     
  • 25./26.05.2019 - Hypnose Aufbau-Seminar - Ravensburg Open or Close
    Hypnose Aufbau - Seminar
     
    In diesem Aufbauseminar werden Sie in die verschiedensten Gebiete der Hypnose eintauchen. Sie lernen welche Induktionen sich für welchen Typ Mensch am besten eignen. Sie lernen wie eine erfolgreiche Hypnosesitzung aufgebaut ist und wie Sie Convincer richtig einsetzen. Sie lernen die Kraft der Ideomotorik kennen und verschiedene Blockadenlösungen bis hin zur Struktur der erfolgreichen Hypnosesitzung.
     
    Ort:                      ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:              Samstag, 25. Mai 2019,  15.00  – 20.00 Uhr    
                                Sonntag,  26. Mai 2019,     9.00 – 18.00 Uhr
                                Kursleitung: Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:        für ZNH-Studierende:   249,-- €
                                für externe Teilnehmer:  264,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   10
    max. Teilnehmerzahl:      16
     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • 26.05.2019 - Die innere Haltung ... oder ein Weg sich selbst zu verstehen und zu lenken - Kempten Open or Close
    Die innere Haltung …
    … oder ein Weg sich selbst zu verstehen und zu lenken?
     
    Zum Leben gehören Konflikte. Der eine hasst sie, der andere braucht sie um sich zu spüren. Zum Leben gehört daher immer auch Konfliktbewältigung. Die Ursachen des Konflikts und die Lösung des Konflikts sind untrennbar mit der Persönlichkeit der beteiligten Personen verbunden. Die innere Einstellung, zu meiner Persönlichkeit, zu meinem Leben, bestimmt maßgeblich die Konfliktfähigkeit und den Umgang mit lebensbestimmenden Umständen, Situationen und nicht selbst verursachten Umständen.
    Wir wissen, dass die Vorstellung, also die Erwartungshaltung an den Gesprächspartner, oder an Situationen, so vieles so schwierig macht.
    Der Kurs zeigt mit vielen praktischen Tipps die Möglichkeiten für eine bessere Gesprächsführung, für einen passenderen Umgang mit Lebenssituationen und damit praxisnahe Methoden für Ihre Wissensentwicklung zum Thema" meine innere Einstellung, kennen, erkennen, verstehen und verändern. Damit sicheren Sie sich auch einen erfolgreicheren Umgang mit Ihren Mitmenschen, Kunden, Klienten, Patienten, Mitarbeitern.
    Zielgruppe:
    Alle, die Gespräche zu führen haben, die emotionale Anteile beinhalten.
    Was lernen Sie:
    Sie verstehen besser die Ursachen von Konflikten und lernen neue Möglichkeiten der Bewältigung kennen.
    Die Inhalte:
    - Welchen Unterschied macht die Persönlichkeit?
    - Wie kann ich mich selbst weiter entwickeln?
    - Was ist das „innere“ und das „äußere Spiel“?
    - Wie kann ich das „innere Spiel“ durch Selbstcoaching gewinnen?
    - Wie gehe ich mit dem Gedanken um: „Das habe ich mir anders vorgestellt“?
    - Wie gelingt Selbstmotivation in schwierigen Zeiten?
    - Der wirksame Umgang mit Misserfolgen und Niederlagen.
     
    Ort:                   ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termin:             Sonntag, 26. Mai 2019,    9.00 – 16.00 Uhr (incl. Pausen)
    Kursleitung:      Dieter Müller, Kommunikations- und Verhaltenstrainer
    Kursgebühr:      für ZNH Studierende:       140,-- €
                             für externe Teilnehmer:    155,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   6
    Maximalteilnehmerzahl:  20

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 01./02.06.2019 - Faszientechniken - Einführung - Ravensburg Open or Close
    Einführung in die
    Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode
    am Beispiel des Schulter-Arm-Syndroms
    (insbesondere bei Bewegungseinschränkungen,
    Karpaltunnelsyndrom, Tennis-/ Mausarm)
     
    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.
    Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken zur Lösung von Bewegungseinschränkungen im Schulter-Armbereich und zur Lösung der Ursachenkette bei Karpaltunnelsyndrom und Tennis-/ Mausarm. Hier ist es immer wieder faszinierend zu erleben, wie bereits geplante Operationen durch gezielte Faszienarbeit häufig überflüssig werden.
    Die Teilnehmer/innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind, die sehr effektiv und nachhaltig wirken und die letztlich auf die Faszien des ganzen Körpers übertragbar sind.
    Kursinhalte:
    - Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und Körperspannung.
    - Haltungsanalyse und Haltungsschulung.
    - Schwerpunktmäßig:   Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Schulter-, Nacken-, Armbereich.
    - Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken.
    - Was sind die Ursachen der Faszienverklebungen im Einzelfall?
    - Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?
    Ort:  ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:          01. Juni 2019, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                            02. Juni 2019,   9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:              215,-- €
                            für externe Teilnehmer:           230,-- €  
    Mindestteilnehmerzahl:  5
    max.  Teilnehmerzahl:   12
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

     

  • ab 30.06.2019 - Selbsterfahrung / Persönlichkeitsentwicklung - Kempten - Ravensburg Open or Close
    Selbsterfahrung / Persönlichkeitsentwicklung

    Einjähriges Seminar

    In diesem Seminar geht es darum, sich selbst bewusster wahrzunehmen und die eigenen Fähigkeiten und Ressourcen weiter zu entwickeln. Einschränkende Verhaltensweisen und Muster sollen bewusst gemacht und verstanden werden, neue Verhaltensweisen können im geschützten Rahmen erprobt werden. So kann sich mit Hilfe der Gruppe das Selbstbild verändern, was meist sowohl eine Steigerung des Selbstbewusstseins als auch der Selbstbestimmung zur Folge hat. Darüber hinaus kann mehr Klarheit bezüglich der privaten und beruflichen Ziele entstehen. Wer therapeutisch arbeiten will, sollte seine eigenen Themen kennen, um sie nicht mit den Problemen der Klienten zu verstricken. Professionalität bedeutet, sich als Therapeut klar abgrenzen zu können. Somit ist die Kenntnis der „eigenen inneren Baustellen“ eine wichtige Grundlage des erfolgreichen beraterischen / therapeutischen Handelns.
    Methoden:
    -    Gestalttherapeutische Interventionen         
    -    Üben neuer Verhaltensweisen
    -    Fantasiereisen
    -    reflektierende Gespräche
    Zielgruppen: HP, HP-Psycho; Berufsgruppen, die mit Menschen arbeiten, Personen, die sich persönlich weiterentwickeln möchten.
     
    Ort:                ZNH Kempten, Kronenstraße 49
                          ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
                          richtet sich nach dem Wohnort der Mehrzahl der angemeldeten Kursteilnehmer und wird mit der Gruppe besprochen.
    Termine:       10 x sonntags, jeweils 9.30 – 16.00 Uhr
                         30.06.2019, 21.07.2019, 22.09.2019, 20.10.2019, 17.11.2019
                         15.12.2019, 12.01.2020, 16.02.2020, 15.03.2020, 25.04.2020
    Kursleitung:   Barbara Kinder, Dipl.-Pädagogin, Gestalttherapeutin DVG, HPPsych., Systemische Supervisorin + Coach DGSV
    Kursgebühr:  für ZNH-Studierende    595,-- €  
                          oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats  64,-- €  
                          für externe Teilnehmer    610,-- €
                          oder 10 x zahlbar z. 1. d. Monats  65,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   8
    max. Teilnehmerzahl:     12     

     

    » Hier können Sie sich anmelden


      

  • 06./07.07.2019 - Traumatherapie I - Grundseminar - Kempten Open or Close
    Traumatherapie  I - Grundseminar
     
    Für Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie und andere verwandte Berufsgruppen
     
    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinter-lassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.
    In diesem Seminar lernen Sie den Traumabegriff fundiert und verständlich aus dem Blickwinkel der Psychotraumatologie kennen. Auf der Basis moderner Erkenntnisse aus der Hirnforschung befassen wir uns mit der Entstehung von Traumatisierungen und den daraus resultierenden Traumafolgestörungen.
    Außerdem lernen Sie Techniken aus der Traumatherapie kennen, die der Selbstberuhigung und der psychischen Stabilisierung dienen. Sie lernen, Ihre Patienten und Klienten anzuleiten, sich selbst Sicherheit zu geben und zu trösten und unter Stress nicht »den Kopf zu verlieren«.
    Ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und mehr Wissen und Verständnis für das Thema Trauma entwickeln möchten.
     
    Ort:                  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:          Samstag,  06. Juli 2019,   15.00 – 20.00 Uhr
                            Sonntag,  07. Juli 2019,    9.30  – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:    für ZNH-Studierende:     195,-- €
                            für externe Teilnehmer:  210,-- €
     

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

  • 06./07.07.2019 - Was wäre wenn.....ich Menschen "noch" besser verstehen könnte?" - Ravensburg Open or Close
    Was wäre wenn …
    … ich Menschen "noch" besser verstehen könnte?
     
    Ist es Ihr Bestreben, Ihr Verständnis für das Gefühlsleben von Menschen zu steigern?
    Haben Sie beruflich damit zu tun, denjenigen zur Seite zu stehen, die mit Schwierigkeiten in diesem Bereich zu kämpfen haben und zu Ihnen kommen?
    Was sind Basisemotionen? Wie äußern sich Gefühle? Welche fühlen sich gesund an? Welche deuten auf ungünstige Veränderungen hin?
    Dieser Kurs bietet Ihnen praxisnahe Werkzeuge und Methoden für Ihre kommunikative Wissensentwicklung in diesem Bereich und damit einen erfolgreicheren Umgang mit Ihren Mitmenschen, Kunden, Klienten, Patienten, Mitarbeitern.
    Die Inhalte dieser Kombination aus Seminar und Workshop:
      a.   Die Bedeutung der individuellen Kommunikation.
      b.   Das strukturierte und methodische "Aufspüren" von Abweichungen und Veränderungen.
      c.   Die Rolle von Mimik, Mikromimik, Gestik, Stimme, Sprache und Sprachinhalt.
      d.  Der Zusammenhang von Stimme und Sprache, sowie deren Einfluss auf die Persönlichkeit
      e.  Die Überprüfungen von Hypothesen auf Stichhaltigkeit und Belastbarkeit (Fragetechniken).
      f.   Der sensible und methodische Umgang mit den Erkenntnissen.
      g.  Arbeitstechniken und Arbeitshilfen für die allgemeine und therapeutische Praxis.
     
    Das Ziel ist es, Sie durch fundiertes Wissen, durch eine intensivere Wahrnehmungsfähigkeit, in die Lage zu versetzen, "noch" besser mit anderen auf allen Ebenen (verbal, nonverbal, paraverbal) zu kommunizieren. Empfangene und gesendete Signale zu kennen, zu erkennen, zu verstehen und daraus unmittelbar Schlüsse für Ihre folgenden Handlungen ziehen zu können.
     
    Ort:                   ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:           Samstag  06. Juli 2019,  15.00 – 20.00 Uhr
                             Sonntag, 07. Juli 2019,    9.00 – 17.00 Uhr (incl. Pausen)
    Kursleitung:      Dieter Müller, Kommunikations- und Verhaltenstrainer
    Kursgebühr:     für ZNH Studierende:       200,-- €
                             für externe Teilnehmer:    215,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    6
    Maximalteilnehmerzahl:  12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 20./21.07.2019 - Hypnose - Vertiefungsseminar - Ravensburg Open or Close
    Hypnose-Vertiefungsseminar
     
    Sie wollen mehr als nur reine Blockadenlösung und Entspannungen bei Klienten induzieren? Dann kann dieses Vertiefungsseminar genau das Richtige für sie sein.
    Hier lernen Sie sehr viel über sich selbst und wie Sie mit Ihrer Einstellung und Haltung zum Erfolg der Sitzung beitragen. Lernen Sie Grenzen kennen und diese sicher zu überschreiten. Alles ist möglich in der Welt der Hypnose.

    Ort:                   ZNH Ravensburg, Karlstraße 10
    Termine:           Samstag,  20. Juli 2019,  15.00  – 20.00 Uhr    
                             Sonntag,  21. Juli 2019,     9.00 – 18.00 Uhr
    Kursleitung:      Marcus Carra, HPPsych, Hypnose Master
    Kursgebühr:      für ZNH-Studierende:   249,-- €
                              für externe Teilnehmer:  264,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:   10
    max. Teilnehmerzahl:     16
     

    » Hier können Sie sich anmelden

           

     

  • ab 01.08.2019 - Zusatzmodul Fastenleiterausbildung - Kempten Open or Close
    Fastenleiterausbildung - Zusatzmodul
     
    Fasten ist eine Zeit des bewussten Nahrungsverzichtes, der Besinnung und der körperlich-geistig-seelischen Reinigung. Während einerseits unterschiedliche Prozesse im Körper aktiviert  werden, bedeutet es auch immer ein Rückzug aus dem Alltagstrubel und der Reizüberflutung, der wir ständig ausgesetzt sind.
    Früher war das Fasten in vielen Kulturen aufgrund regelmäßiger Nahrungsmittelengpässe fester Bestandteil des Jahreskreises. Heute ist es vor allem eine wichtige Säule in der Prävention und Gesundheitspflege. Dr. Otto Buchinger selbst bezeichnete Fasten als den Königsweg der Gesundheitsvorsorge.
    Als Fastenleiter begleiten Sie die Teilnehmer beim Fasten, setzen Akzente für einen gesunden Lebensstil und schaffen eine Atmosphäre, die Fasten zu einem Erlebnis für Körper, Geist und Seele werden lässt.
    In dieser Ausbildung wird vordergründig die Methode nach Dr. Buchinger und Dr. Lützner, darüber hinaus aber auch andere Methoden des Fastens vorgestellt und ein zweiter Schwerpunkt auf das Basenfasten gelegt.
    Ein besonderes Erlebnis ist das gemeinsame Fasten in der Fastenwoche im mittleren Teil der Ausbildung. In diesen Tagen dienen zusätzlich Reflexionsrunden zum Vertiefen des eigenen Erlebens.
    Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung sowie Präsentation einer selbstentworfenen Fastenwoche ab.
    Seminarinhalte:
    -   Fasten nach Buchinger/Lützner
    -   Basenfasten und andere Methoden
    -   Anatomie und Physiologie der Ausscheidungsorgane
    -   Fastenstoffwechsel
    -   Ausleitungsverfahren/Entgiftungsmöglichkeiten, unterstützende
        Teesorten
    -   Entlastungs-/Aufbautage, Fastenbrechen
    -   Ernährung und Vitalstoffe
    -   Säure-Basen-Haushalt
    -   Indikationen/Kontraindikationen
    -   Fastenreflexion
    -   Fastenflauten/-krisen, Fastenapotheke und natürliche   
        Unterstützung beim Fasten
    -   Bewegung & Entspannung (Meditation, PMR, Fantasiereisen)
        während des Fastens
    -   Methodik der Gruppenleitung
    -   Aufbau und Ablauf von Fastenwochen
    -   Marketing/Werbung, juristische Aspekte
    Während sich die Fastenleiterausbildung kompakt nur an Heilpraktiker(-anwärter)/innen richtet, die mindestens die schulische Ausbildung zum Heilpraktiker durchlaufen haben, können alle weiteren Teilnehmer ohne Vorkenntnisse vorab an einem Zusatzmodul (s.u.) teilnehmen, um die notwendigen anatomischen und physiologischen Grundlagen zu erwerben.
    Ort:                ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:        07.08./08.08./09.08./12.08./13.08./14.08./
                          15.08./16.08./19.08./20.08.2019
                          8.30 Uhr –  17.00 Uhr, incl. Pausen
    Kursleitung: Diana Becker, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:             1.050,-- €
                         für externe Teilnehmer:         1.065,-- €  
    Mindestteilnehmerzahl:  6
    max.  Teilnehmerzahl:   12
     
    Zusatzmodul
    Ort:  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:        01.08./02.08./05.08./06.08.2019
                          8.30 Uhr –  17.00 Uhr, incl. Pausen
    Kursleitung: Diana Becker, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:   420,-- €
      für externe Teilnehmer:                   435,-- €  
    Mindestteilnehmerzahl:  4
    max.  Teilnehmerzahl:   12
     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

     

     

     

     

  • ab 07.08.2019 - Fastenleiterausbildung - Kempten Open or Close
    Fastenleiterausbildung
     
    Fasten ist eine Zeit des bewussten Nahrungsverzichtes, der Besinnung und der körperlich-geistig-seelischen Reinigung. Während einerseits unterschiedliche Prozesse im Körper aktiviert  werden, bedeutet es auch immer ein Rückzug aus dem Alltagstrubel und der Reizüberflutung, der wir ständig ausgesetzt sind.
    Früher war das Fasten in vielen Kulturen aufgrund regelmäßiger Nahrungsmittelengpässe fester Bestandteil des Jahreskreises. Heute ist es vor allem eine wichtige Säule in der Prävention und Gesundheitspflege. Dr. Otto Buchinger selbst bezeichnete Fasten als den Königsweg der Gesundheitsvorsorge.
    Als Fastenleiter begleiten Sie die Teilnehmer beim Fasten, setzen Akzente für einen gesunden Lebensstil und schaffen eine Atmosphäre, die Fasten zu einem Erlebnis für Körper, Geist und Seele werden lässt.
    In dieser Ausbildung wird vordergründig die Methode nach Dr. Buchinger und Dr. Lützner, darüber hinaus aber auch andere Methoden des Fastens vorgestellt und ein zweiter Schwerpunkt auf das Basenfasten gelegt.
    Ein besonderes Erlebnis ist das gemeinsame Fasten in der Fastenwoche im mittleren Teil der Ausbildung. In diesen Tagen dienen zusätzlich Reflexionsrunden zum Vertiefen des eigenen Erlebens.
    Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen Prüfung sowie Präsentation einer selbstentworfenen Fastenwoche ab.
    Seminarinhalte:
    -   Fasten nach Buchinger/Lützner
    -   Basenfasten und andere Methoden
    -   Anatomie und Physiologie der Ausscheidungsorgane
    -   Fastenstoffwechsel
    -   Ausleitungsverfahren/Entgiftungsmöglichkeiten, unterstützende
        Teesorten
    -   Entlastungs-/Aufbautage, Fastenbrechen
    -   Ernährung und Vitalstoffe
    -   Säure-Basen-Haushalt
    -   Indikationen/Kontraindikationen
    -   Fastenreflexion
    -   Fastenflauten/-krisen, Fastenapotheke und natürliche   
        Unterstützung beim Fasten
    -   Bewegung & Entspannung (Meditation, PMR, Fantasiereisen)
        während des Fastens
    -   Methodik der Gruppenleitung
    -   Aufbau und Ablauf von Fastenwochen
    -   Marketing/Werbung, juristische Aspekte
    Während sich die Fastenleiterausbildung kompakt nur an Heilpraktiker(-anwärter)/innen richtet, die mindestens die schulische Ausbildung zum Heilpraktiker durchlaufen haben, können alle weiteren Teilnehmer ohne Vorkenntnisse vorab an einem Zusatzmodul (s.u.) teilnehmen, um die notwendigen anatomischen und physiologischen Grundlagen zu erwerben.
    Ort:  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:        07.08./08.08./09.08./12.08./13.08./14.08./15.08./16.08./19.08./20.08.2019
                          8.30 Uhr –  17.00 Uhr, incl. Pausen
    Kursleitung: Diana Becker, Fastenleiterin, Yogalehrerin
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:             1.050,-- €
                         für externe Teilnehmer:         1.065,-- €  
    Mindestteilnehmerzahl:  6
    max.  Teilnehmerzahl:   12

     

    » Hier können Sie sich anmelden

     

     

  • 14./15.09.2019 - Infusions- und Injektionstherapie in der Naturheilpraxis - Kempten Open or Close
    Infusions- und Injektionstherapie in der Naturheilpraxis
    Praktisches Intensivseminar
     
    Der Schwerpunkt dieses Seminares liegt in der praktischen Einübung der Injektionstechniken.
    Sicheres erlernen der Injektion wie subcutane, intracutane und intramuskulär Injektion nach Hochstätter, sowie intravenöse Injektion und Infusionstechnik.
    - Sie wollen mit Infusionen und Injektionen arbeiten?
    - Sie wollen Ihre theoretischen und praktischen Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern?
    - Sie konnten sich bis jetzt noch nicht durchringen selbst Infusionen bzw. Injektionen durchzuführen.
    Mit diesen Therapiemethoden haben Sie die Möglichkeit Substanzen direkt, schnell, einfach und effektiv zu applizieren. Mittels einer Infusion können dem Körper über eine Armvene Heilmittel zugeführt werden, die dann direkt in den Blutkreislauf gelangen. Die möglichen  Wechselwirkungen  mit Substanzen des Magen-Darmkanals werden so vermieden.
    Die theoretischen Kenntnisse werden aufgefrischt und durch praktisches Arbeiten gleich umgesetzt. Das gibt Ihnen die nötige Sicherheit und das Vertrauen im Umgang mit Injektionen bei Ihren Patienten.
    Im Seminar erhalten Sie die Möglichkeiten mit verschiedenen Arznei- Ampullen die Techniken zu erlernen, ebenso erhalten Sie eine Infusionstherapie mit Milchsäure und  Vitamin C 7,5 g.
    Zudem werden verschiedene Therapiekonzepte für die Praxis besprochen.
    Durch kleine Übungsgruppen haben Sie die nötige Zeit und Ruhe dies unter Anleitung zu erlernen.
     
    Ort:                    ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:            Samstag, 14. September 2019, 15.15 – 19.15 Uhr
                              Sonntag, 15. September 2019,    9.30 – 17.00 Uhr
    Kursleitung:       Silvia Hieble-Schwärzler, Heilpraktikerin
    Kursgebühr:      für ZNH-Studierende:      160,-- €
                              für externe Teilnehmer:  175,-- €
                              + Material                          40,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:    8
     
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 05./06.10.2019 - Krebstherapie - mehr als nur Stahl, Strahl + Co - Kempten Open or Close
    Krebstherapie - mehr als nur Stahl, Strahl & Co
     
    „… und schon hatte der Tumor zu wachsen begonnen, damit ich weiterwachsen konnte.“, Tiziano Terzani
     
    Viel zu oft wird an Leitlinien festgehalten und andere „sanfte“ Methoden schlicht in der Beratung und Therapie bei der Diagnose Krebs vergessen.
    In diesem Seminar  sollen in Theorie und Praxis komplementäre Methoden der biologischen Krebstherapie vorgestellt werden.  Der Schwerpunkt soll dabei auf der Informationsvermittlung liegen, ein Stück Angst vor der  Schreckensdiagnose „Krebs“ Ihrer Patienten nehmen und Möglichkeiten für individuelle Wege aufzeigen, in dem im Idealfalle Schulmedizin und Naturheilkunde Hand-in-Hand arbeiten.
    Im Praxisteil am Sonntag sollen praktische Konzepte aus dem Bereich Oxyvenierung, Hyperthermie, orthomolekularer Medizin sowie Injektions- und Infusionskonzepte erörtert sowie Übungen zur Entspannung und Visualisierung eingeübt werden.
     
    Ort:                   ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:           Theorie: Samstag, 05. Oktober 2019,  15.00 – 19.00 Uhr  
                             Praxis:  Sonntag, 06. Oktober 2019,  10.00 –  14.00 Uhr
    Kursleitung:      Herr Naegele, Heilpraktiker
    Kursgebühr:      für ZNH-Studierende:             90,-- € 
                             für externe Teilnehmer:        105,-- €
    mind. Teilnehmerzahl:  6 
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 05./06.10.2019 - Cranio-Sacrale Therapie - Einführung - Ravensburg Open or Close
    Cranio-Sacrale Therapie - Einführungsseminar
     
    Das rhythmische Pulsieren der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit wurde von Dr. William G. Sutherland als der „Atem des Lebens“ bezeichnet. In diesem Seminar lernst Du, den zarten „Atem des Lebens“ bei Dir selbst und anderen zu spüren und welchen Einfluss er auf unser Leben und unsere Gesundheit hat.
    Diese rhythmisch schwingende Flüssigkeit ist direkt mit dem Nervensystem verbunden. Die achtsame Berührung kann sich ausgleichend auf das vegetative Nervensystem und somit bei Beschwerden positiv auf zahlreiche körperliche Funktionen auswirken. In der Craniosacralen Therapie ist eine innere Haltung voller Respekt und Achtsamkeit gegenüber unseren Klienten erforderlich.
     Möchtest Du:
     -   die Wahrnehmung deiner Hände schulen, um Menschen mit Deinen verfeinerten Sinnen zu berühren?
     -   Deine Kenntnisse der Anatomie und Physiologie vertiefen, wiederholen und sie auch in deiner Behandlung anwenden?
     -   eine ganzheitliche Heilkunst lernen, indem du deine Übungspartner sanft und tief berührst und zugleich selbst tief berührt wirst?
     -   Übungen lernen, wie du deine eigene „Mitte“ stärken kannst?
     -   Techniken der Craniosacralen Therapie gegenseitig üben, um sie auch in der eigenen Praxis bereits nach diesem Wochenende anzuwenden?
    Falls du die meisten Fragen mit ja beantwortest, freue ich mich auf unser gemeinsames Üben und Lernen.
    Pawel Osten arbeitet seit 2006 mit Craniosacraler Therapie.
    WICHTIG: Bitte zum Kurs bequeme Kleidung (eine Jogginghose oder eine Leggings) mitnehmen.

    Ort:                  ZNH Ravensburg, Karlstraße
    Termine:          Samstag, 05. Oktober  2019, 15.00 – 20.00 Uhr
                            Sonntag,  06. Oktober  2019,   9.00 – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     Pawel Osten, Heilpraktiker
    Kursgebühr:    für ZNH Studierende:       215,-- €
                            für externe Teilnehmer:    230,-- €
    Mindestteilnehmerzahl:  6
     

     

  • 12./13.10.2019 - Traumatherapie II - Aufbauseminar - Kempten Open or Close
    Traumatherapie  II – Aufbauseminar
     
    Für Heilpraktiker und Heilpraktiker für  Psychotherapie und andere verwandte Berufsgruppen 

    Schockierende Lebensereignisse unterschiedlicher Schweregrade hinterlassen ihre Spuren in der Seele von Menschen und bestimmen oft noch Jahrzehnte später deren Verhalten.
    Im ersten Seminar lernten Sie den Traumabegriff fundiert und verständlich aus dem Blickwinkel der Psychotraumatologie kennen. Erste Stabilisierungstechniken haben Sie eingeübt.
    Im Aufbauseminar werden wir wichtige theoretische Hintergründe vertiefen und uns Zeit zum Lernen und Ausprobieren verschiedener Behandlungstechniken nehmen. Wichtige Inhalte sind unter anderem Ressourcenarbeit, neue Imaginationen und Arbeit mit dem inneren Team.
    Ein spannendes und wichtiges Seminar für alle, die mit Menschen arbeiten und mehr zu Thema Trauma wissen und einüben wollen.
    Voraussetzung: Teilnahme am Trauma-Grundlagenseminar
     
    Ort:                  ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:          Samstag,  12. Oktober 2019,   15.00 – 20.00 Uhr
                            Sonntag,  13. Oktober 2019,      9.30 – 17.00 Uhr
    Kursleitung:     HP Angelika Jouaux, Diplom-Sozialpädagogin (FH)
    Kursgebühr:     für ZNH-Studierende:     195,-- €
                            für externe Teilnehmer:   210,-- €
     

    » Hier können Sie sich anmelden

  • 08./09./10.11.2019 - Cranio-Sacrale Therapie - Fortführung - Ravensburg Open or Close
    Cranio-Sacrale Therapie - Fortführungsseminar
     
    Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die bereits an einem Einführungskurs teilgenommen haben. Teilnehmer, die an einem Einführungsseminar in die Craniosacrale Therapie an einer anderen Schule teilgenommen haben, sind auch herzlich willkommen.
     
    Inhalte: Anatomie und Physiologie des Craniosacralen Systems. Schwerpunktmäßig Beschäftigung mit dem Cranium (Stirnbein, Schläfenbein, Scheitelbeine, Hinterhauptsbein, Siebbein, Schädelnähte, Dura mater und die Hirnhäute, Falx cerebri und cerebelli, Tentorium), Atlanto-Occipital-Gelenk. Beginn der Beschäftigung mit der Wirbelsäule, weitere Techniken zur Entspannung des Gewebes. Wiederholung und Vertiefung der Techniken an den Diaphragmen (Querstrukturen: Kreuzbein, Becken, Zwerchfell, Brustkorböffnung, Zungenbein). Vorstellung des „Unwinding“ (Freiwinden), Annäherung an die unterschiedlichen Rhythmen des Craniosacralen Systems (mittlere und lange Welle).
    WICHTIG: Bitte zum Kurs bequeme Kleidung (eine Jogginghose oder eine Leggings) mitnehmen.

    Ort:              ZNH Ravensburg, Karlstraße
    Termine:      Freitag,    08. November 2019,   9.00 – 16.00 Uhr
                        Samstag, 09. November 2019,  14.30 – 20.00 Uhr
                        Sonntag,  10. November 2019,    9.00 – 16.30 Uhr
    Kursleitung:  Pawel Osten, Heilpraktiker
    Kursgebühr: für ZNH Studierende:        330,--  €
                         für externe Teilnehmer:     345,--  €
    Mindestteilnehmerzahl:  6
     
     

     

  • 09./10.11.2019 - Faszientechniken - Einführung - Kempten Open or Close
    Einführung in die
    Faszientechniken nach der Rolfing®-Methode
    am Beispiel des Schulter-Arm-Syndroms
    (insbesondere bei Bewegungseinschränkungen,
    Karpaltunnelsyndrom, Tennis-/ Mausarm)
     
    Verfilzte, verklebte und verhärtete Faszien zählen mittlerweile zu den häufigsten Ursachen für Schmerzen und Beschwerden im Bewegungsapparat. Die Rolfing®-Methode stellt hier einen sehr wirkungsvollen und effektiven Weg zur Lösung dieser Probleme dar. Dabei wird einerseits das Körperbewusstsein geschult und andererseits mit langsamen, einfühlsamen und schmelzenden Grifftechniken an den Faszienverklebungen gearbeitet.
    Dieser 2-Tages-Workshop vermittelt Ihnen – nach einer kurzen Einführung in die Grundlagen der Rolfing®-Methode - konkrete Faszientechniken zur Lösung von Bewegungseinschränkungen im Schulter-Armbereich und zur Lösung der Ursachenkette bei Karpaltunnelsyndrom und Tennis-/ Mausarm. Hier ist es immer wieder faszinierend zu erleben, wie bereits geplante Operationen durch gezielte Faszienarbeit häufig überflüssig werden.
    Die Teilnehmer/innen können sich darauf freuen, Grifftechniken vermittelt zu bekommen, die unmittelbar in der Praxis anwendbar sind, die sehr effektiv und nachhaltig wirken und die letztlich auf die Faszien des ganzen Körpers übertragbar sind.
    Kursinhalte:
    - Die Auswirkung der Schwerkraft auf unsere Körperhaltung und Körperspannung.
    - Haltungsanalyse und Haltungsschulung.
    - Schwerpunktmäßig:   Faszientechniken zur Lösung von Verklebungen im Schulter-, Nacken-, Armbereich.
    - Körper- und kräfteschonende Arbeitstechniken.
    - Was sind die Ursachen der Faszienverklebungen im Einzelfall?
    - Welche Übungen helfen dem Patienten für eine nachhaltige Wirkung?
     
    Ort:                ZNH Kempten, Kronenstraße 49
    Termine:        09. November 2019, 15.00 Uhr – 19.30 Uhr
                          10. November  2019,   9.30 Uhr – 17.00 Uhr
    Kursleitung: Klaus-Peter Macke, Heilpraktiker u. Certified Advanced Rolfer®
    Kursgebühr: für ZNH-Studierende:  215,-- €
    für externe Teilnehmer:                    230,-- € 
    Mindestteilnehmerzahl:  5
    max.  Teilnehmerzahl:   12
     
     

    » Hier können Sie sich anmelden

 

Die Übersicht über alle Kurse am ZNH auch als PDF in unserem Spektrum     

 


 

» zum Kontaktformular

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Ok